* Startseite     * Über...     * Abonnieren



* Themen
     Klimaverarsche
     Politik
     Sonstiges
     Musik

* Letztes Feedback






Ausstieg jetzt! Nur abschalten ist sicher!

Solange kein Endlager für die musikalische Umweltverschmutzung von Bands wie Editors (setzen sie hier bitte weitere Bandnamen der aktuellen Musikbelanglosigkeit ein) gefunden wird, sollte man diese Bands abschalten.
Kein Mensch braucht diese Masse an Störfällen retro-orientierten Abfalls.


Unsere Lebenszeit ist zu schade, um sich mit nachgeäfften Billigkompositionen zu befassen, wo nicht mal mehr ein Top-Produzent was retten konnte.

Das ganze Luftpumpen-Repertoire dieser Bands verstrahlt die Musikindustrie.
3 Monate nach Veröffentlichung landen diese bei der heutigen Jugend und Kritik gefeierten Bands auf dem Castortransport ins für uns alle finanzielle Nirvana für 4,99 im Saturn Regal. Und kein Demonstrant kann das aufhalten, egal, wie fest er sich an den CD Player kettet!

 

Der gemeine Musikliebhaber hat heute keinerlei Chance mehr, sich gegen die Kopisten-Lobby und Unfähigkeitsriege der Plattenbosse zu wehren.
Die Betriebserlaubnis für die meisten Labels wäre woanders schon lange entzogen.
Aber was macht die Plattenindustrie? Sie veröffentlicht am laufenden Band eine tödliche Dosis musikalischen Abfalls und jammert, anstatt auf alternative Energien zu setzen! Die Mehrheit der Musik hörenden Deutschen will den Ausstieg, jetzt, sofort!

Ich mache den Vorschlag wir steigen aus, aus diesem Konglomerat der Einfallslosigkeit und wenden uns wieder Künstlern zu, wo einem 40 Jahre nach Veröffentlichung noch ein wohliger Schauer über den Rücken läuft, wenn man deren Songs hört. Künstler fördern, die Werte, auch für die Zukunft schaffen.
12.10.09 17:22
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung